Aktuelles

                                                                                                                                                                                                                     

 

 

 

 

               

                                                                                                                                                                           

 

                                                                                                                                                                                        Foto © Charming Vintage Darlings        

Endstation Pasta

Von Jean-Michel Räber

 

Arthur, ein ehemaliger Haarwasserverkäufer, kocht in freudiger Erwartung seiner Verabredung "Spaghetti Bolognese". Während er auf sein „Rendezvous“ Helga wartet, schnibbelt er Gemüse und schwadroniert über das Leben an sich. Dabei schlüpft er immer wieder in andere Rollen.
Ein verführerischer Duft genügt - und schon flüstert er in Paris einer zauberhaften Französin betörende Worte ins Ohr. Ein Küchenmesser versetzt ihn in die Mafiahöhle Chicagos, ein Stück höhlengereifter Emmentaler Käse entführt ihn in den Gotthard-Tunnel, und kaltgepresstes Olivenöl weist ihm den direkten Weg in den Vatikan. Von schlechten Köchinnen verfolgt, sieht die „Endstation Pasta“ für Arthur eher verkocht und klebrig aus als wie geplant ‚al dente‘. Aber das spielt dann eigentlich auch schon keine Rolle mehr. Helga hat ihn ohnehin versetzt.
In kabarettistisch-unterhaltsamer Form folgt dicht an dicht ein kulinarischer Persönlichkeitswechsel nach dem anderen.
Rada Radojcic inszeniert diesen vielseitigen, unterhaltsamen Monolog aus der Sicht der Tragödie des kleinen Mannes. Jens Wachholz spielt den an die Grenzen der Verzweiflung kochenden und träumenden ehemaligen Haarwasserverkäufer Arthur.

 

 

Mit  Jens Wachholz     Regie: Rada Radojcic 

 

Eine Produktion des Charolija Teatar in Kooperation mit dem Theater Fletch Bizzel und dem Theater im Depot.

 

 

 

 

PREMIERE:                        Mi. 18.12.13 · 20.00 Uhr

Weitere Vorstellung:           Do. 19.12.13 · 20.00 Uhr

                                           Fr. 07.02. 14 · 20.00 Uhr

                                           Sa. 08.02.14 · 20.00 Uhr

 

 

 

 

 

Vorstellung im

Theater im Depot:              Fr. 24.01.14 · 20.00 Uhr

                                          Sa. 25.01.14 · 20.00 Uhr              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Café International

ein nostalgischer Schlagerabend

 

 

Das Café International ist Geschichte! Zwischen McDonalds, Starbucks, aufgemotzten Frischsaftpressläden oder überflüssigen Drogeriemärkten in modernster Aufmachung bleibt für einen kleinen Rückzugsort wenig Platz. Currywurst und Pils haben ebenso ausgedient wie holzgetäfelte Wände und Fenster mit vollgequalmten Gardinen. Ein letztes Mal noch spielt die alte Wurlitzer die Schlager von früher. Ein letztes Mal noch wird in Erinnerungen voll verklärter Nostalgie geschwelgt.
Nach dem Motto „Früher war alles besser - auch die Zukunft“, nimmt uns das Charolija Teatar mit auf eine unterhaltsame, aber auch kritische Zeitreise in die Welt alten Schlagers.
Aus aller Welt kamen Gäste ins Café International, und manchmal blieben sie über Jahre treue Kunden und bereicherten mit ihren Geschichten und Liedern das kleine, große Café. Schön war die Zeit! Und wir erzählen sie nach, die Geschichte einer vergangenen Kultur, in einer Reise der Erinnerung und auch der musikalischen Verklärung.

 

 

 

Es singen und spielen: Rada Radojcic und Jens Wachholz 

 

Künstlerische Leitung: Rada Radojcic/Jens Wachholz

Eine Produktion des Charolija Teatar in Kooperation mit dem Theater Fletch Bizzel

 

 

 

 

 

PREMIERE:                     Sa. 12.10.13 · 20.00 Uhr

 

Weitere Vorstellungen:    So. 13.10.13 · 18.00 Uhr  

                                         Fr. 25.10.13 · 20.00 Uhr

                                         Sa. 26.10.13· 20.00 Uhr 

                                         Fr. 31.01.14 · 20.00 Uhr

                                        Sa. 01.02.14 · 20.00 Uhr

 

 

Eintritt:                            15€ / 8€ (erm.)

 

 

Kartenvorverkauf
 

TICKETSHOP im Theater Fletch Bizzel
Humboldtstraße 45 · 44137 Dortmund

 

Mo. – Fr.: 10.00 -18.00 Uhr
 

Tel.: 0231-14 25 25

 

E-Mail: karten@fletch-bizzel.de
 

Telefonische Kartenbestellung/Reservierung und Versand gegen Vorauszahlung.
Bestellungen per Fax oder E-Mail sind leider nicht möglich -
bitte nutzen Sie den Online-Kartenverkauf: www.fletch-bizzel.de

 


Alle Preise inkl. VVK-Gebühr
(Es können zusätzliche Kosten für Service und Versand entstehen)

(erm)äßigt: Schüler, Studenten, Arbeitslose, DO-Pass-Inhaber = Sozialpass,
Schwerbehinderte mit B, Begleitperson Schwerbehinderte

 

 

 


 

© 2013 by Jens Wachholz. Alle Rechte vorbehalten.

  • Facebook Classic
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now